Anmelden

M bis Z

Nettokreditbetrag
Der Netto­kredit­betrag ist die Summe, die dem Schuldner nach abgeschlossenem Kredit­vertrag (etwa nach Abzug des Disagios) tatsächlich zur Verfügung steht.

Online-Kredit
Online-Kredite werden über das Internet beantragt, abgeschlossen und direkt auf das Girokonto des Kredit­nehmers überwiesen.

Rate/Ratenkredit/Ratenfinanzierung
Ein Ratenkredit wird über eine fest­gelegte Lauf­zeit in gleich­bleibenden Raten zurückgezahlt. Die Rate besteht aus Tilgung (Rückzahlung des Netto­kredit­betrags) und Zinsen.

Restschuld
Dabei handelt es sich um die Kredit­summe, die nach Lauf­zeit­ende noch nicht getilgt ist oder aber die Summe, die aktuell besteht.

Schufa/ „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“
Die Schufa ermittelt bestimmte Daten (Scoring) eines Kredit­nehmers, um seine Zahlungs­fähigkeit einschätzen zu können.

Schufafreie Kredite
Die sogenannten schufafreien Kredite oder Kredite ohne Schufa sind nicht wirklich ohne Einblick­nahme in die Schufa. Sie werden bei schlechterer Bonität zu höheren Zins­sätzen vergeben.

Scoring/Score
Scoring ist ein statistisches Verfahren, um mit der Abfrage bestimmter zahlungs­relevanter Angaben die Kredit­würdig­keit­beziehungs­weise Bonität eines Kredit­interessenten zu ermitteln.

Sondertilgung
Mit Extrazahlungen unabhängig der vorher vereinbarten Raten können Schuldner ihren Kredit schneller tilgen. Die Möglich­keit, Sonder­tilgungen zu entrichten, muss im Kredit­vertrag fest­gelegt sein.

Tilgung
Die Rückzahlung der reinen Kredit­summe (ohne Zinsen).

Vorfälligkeits­entschädigung
Je nach Kredit­vertrag kann ein Kredit­institut bei vorzeitiger Kündigung bzw. Umschuldung eines Kredits für entfallende Einnahmen eine Vorfällig­keitsent­schädigung in Rechnung stellen.

Zins
Geld zu leihen, kostet Geld: den Zins. Seine Höhe wird im Kredit­vertrag geregelt.

Zinsfest­schreibung/Zins­bindung
Mit der Zins­bindung wird eine bestimmte Zins­höhe für einen fest­gelegten Zeit­raum vertraglich garantiert.

 Cookie Branding

i